2. Zucker & Zimt Kreativmarkt

MASCHENPUNK Marktstand

Am Sonntag den 8.November 2015 fahren wir, dank unserem Navi, pünktlich auf dem Weberplatz in Potsdam Babelsberg ein. Bei fast Frühlingshaften Temperaturen und das im November machte das Aufbauen gleich doppelt so viel Spaß. Selbst kleinere Probleme wie die Stromversorgung wurden schnell durch gutes Teamwork mit den freundlichen Standnachbarn gelöst.

Das schöne Wetter und die gemütliche Atmosphäre lockten die ersten Besucher schon lange vor Markteröffnung auf den Platz. Da wir zu zweit am Stand waren blieb jedem von uns etwas Zeit um selbst über den Markt zu schlendern, schließlich waren wir Neugierig auf die Produktpalette unserer Mitaussteller. Da gab es nichts zu meckern ein buntes Angebot mit vielen neuen und witzigen Ideen. Besonders gefallen hat uns das die Angebotenen Produkte wirklich echte Handarbeit und nicht von der Stange sind.

Das schätzten auch die Besucher. Ganz Potsdam Babelsberg schien auf den Beinen zu sein, der Besucherstrom riss bis zum Marktende nicht ab. Ein dickes Danke geht raus an euch. Ihr wart ein sehr charmantes, interessiertes und freundliches Publikum. Ein weiteres Highlight für uns war das erste Zeitungsinterview das wir für die Potsdamer Neueste Nachrichten geben durften. Den Link zum Artikel findet ihr auf unserer Facebookseite www.facebook.com/maschenpunk

Ein extra dickes Dankeschön geht an die beiden Veranstalterinnen Martha und Katrin. Was ihr da auf die Beine gestellt habt ist spitze. Wir hoffen auf viele Wiederholungen und sind gern wieder dabei.

Für alle die nicht dabei sein konnten, hier ein paar Fotoimpressionen

AbendstimmungimageGlasohrsteckerTaschen für Groß&Klein „2. Zucker & Zimt Kreativmarkt“ weiterlesen

Do it Kreativ in Radeberg 19.04.2015

DOIK 19.04.2015 in Radeberg
DOIK 19.04.2015 in Radeberg
Kleine Ansicht unseres Standes am 19.04.2015 in Radeberg

Am frühen Sonntagmorgen machten wir uns auf den Weg in den kleinen Ort Radeberg, der in der Nähe von Dresden liegt.

Vor einigen Wochen erhielten wir eine Einladung dabei zu sein beim 1. Do it Kreativmarkt in Radeberg, der wir gern folge leisteten! Unser Fazit gleich Vorweg: Es war eine wirklich gelungene Premiere!

Schon die Anreise ließ frohe Stimmung aufkommen. Alles super ausgeschildert, kein ewiges Befragen des Smartphones nach dem Weg nötig. Der Ort der Veranstaltung,eine alte Turnhalle, mit ihrem rustikalen Charme bildete einen schönen Kontrast zu all den bunten Ständen.

Wir wurden freundlich vom Veranstalter begrüßt und machten uns nach dem Ausladen sofort daran unseren Stand aufzubauen. Die Schieferschindeln mit dem Namen des jeweiligen Ausstellers am Stellplatz waren eine schöne Idee, mal was anderes als der Typische DIN A4 Zettel der einen sonst erwartet.

Kurz vor Markteröffnung blieb noch Zeit zu einer “Kiebitz Runde” um das Angebot der unserer Mitaussteller zu checken. Eine wirklich gute Mischung für jeden Geschmack war etwas dabei.

Schon enterten die ersten Besucher die Halle, wir hatten gut zu tun. Bis auf die übliche Mittagsflaute riss der Besucherstrom nicht ab.Sowohl in als auch vor der Halle, wo sich die Hüpfburg, das Catering, eine Mal und Holzbearbeitungsecke und ein Aussteller für Holzkunst befanden, herrschte reges Treiben. Die Stimmung war ausgelassen und es wurden viele gute Kontakte geknüpft. Besonders hervorzuheben ist auch die Einstellung der Veranstalter. Neben Sonderpreisen für Veranstalter beim Catering lag ihnen die Zufriedenheit der Veranstalter sehr am Herzen. Alles in allem ein Top Management.

Durch die große Vielfalt an Angeboten ist auch die Stimmung unter den Ausstellern gut. Tipps und Anregungen werden ausgetauscht. Die Besucherstimmen: durchweg positiv nur ein Verbesserungsvorschlag wurde häufiger geäußert. Die Herren der Schöpfung hätten gern eine Spielecke zum entspannen gehabt um die Zeit zu überbrücken in der Ihre Frauen dem Kaufrausch verfallen waren.

Gegen 18:00Uhr leerten sich die Hallen und der Abbau ging los. Nachdem all die fast leeren Koffer im Auto verstaut waren machten wir uns geschafft aber glücklich auf den Heimweg.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Fortsetzung des “DOIK” und sind lieben gern wieder dabei.

Kleiner Tipp für alle Berliner, ihr findet uns morgen, 26.04.2015 in der großen Orangerie des Schlosses Charlottenburg bei der Messe “Deine eigen Art”. Wir freuen uns auf euch.

 

2. Kreativ-Ideen-Markt in Brieske

Kreativmarkt Kaiserkrone
Kreativmarkt Kaiserkrone
Unser Stand auf dem Kreativmarkt in Brieske

Sonntag morgen 07:30Uhr strahlender Sonnenschein, da kann der Tag doch nur gut werden.
Wir starten bester Stimmung mit einem bis unters Dach vollgepackten Auto Richtung Brieske- einem kleinen Ort kurz hinter Senftenberg. Hier findet in dem historischen Gasthof Kaiserkrone, in der idyllischen Gartenstadt Marga, der zweite Kreativ-Ideen-Markt statt. Zu so früher Stunde sind die Straßen noch frei und wir schnell und stressfrei am Ziel. Hier empfängt uns geschäftiges Treiben. Viele unserer Mitaussteller sind schon fleißig beim Stand-aufbau, Kisten schleppen, dekorieren…

Wir werden nett vom Veranstalter begrüßt und bekommen unseren Standplatz zugewiesen. Also ran ans Werk flugs die Tische aufgestellt und Ware ausgepackt. Besonders stolz sind wir dabei auf unseren funkelnagelneuen Paravent. Den hat Papa Maschenpunk in liebevoller Kleinarbeit nach unseren Vorstellungen gezimmert. Ein Multifunktionales Teil – Sichtschutz, Dekowand, Kleiderständer und Spiegelwand in einem. Nach seinem ersten Einsatz ist klar Premiere bestanden, DER muss jetzt immer mit.
Punkt elf Uhr öffneten sich die Türen und die Besucher strömten in den Saal. Kurz darauf unser erster Verkauf ein paar witzige Baby-Pantoffeln fanden eine neue glückliche Besitzerin. Um die Mittagszeit ließ der Besucherstrom etwas nach. So blieb endlich Zeit das Sortiment unserer Mitaussteller in Augenschein zu nehmen. Unglaublich, für so einen kleinen Markt war das Angebot sehr Vielfältig: Holzprodukte, Weihnachtskarten, Gewürze, Floristik, Wohndeko, Kindersachen, Seifen, 3D Druck … und natürlich gestricktes. Für das leibliche Wohl der Besucher und Aussteller sorgte das Team der Kaiserkrone. Das alles liebevoll präsentiert in einer tollen Location. Da kann sich manch “großer” Markt eine dicke Scheibe von Abschneiden!

Zum Nachmittag gab es reichlich Publikum und der Besucherstrom riss bis zum Schluss des Marktes nicht ab. Wir hatten gut zu tun. Neben dem Geschäftlichen gab es einen regen Erfahrungsaustausch in Sachen Wolle, häkeln und stricken mit unseren Besuchern. Besonders erfreut haben uns die zahlreichen anerkennenden Worte zur Qualität unserer Produkte.
Die Zeit verging wie im Flug. Ziemlich geschafft aber hochzufrieden mit (fast) leeren Warenboxen traten wir den Heimweg an.
Einen lieben Gruß und ein großes Dankeschön an alle unsere Besucher, Kunden und Mitaussteller.
Ein extra dickes Dankeschön an das Team der Kaiserkrone, dass diesen kleinen aber feinen Markt auf die Beine gestellt hat. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir im nächsten Jahr wieder mit dabei sein dürfen.

Wir lassen jetzt wieder fleißig die Nadeln klappern, denn auf unserem nächsten Termin, der Weihnachtsedition, des Design-Kreativmarkts vom 11.12-14.12.2014 in Berlin, wollen wir euch mit neuen Ideen überraschen. Wir freuen uns auf euren Besuch, bis bald in Berlin

Handgemacht – Kreativmarkt Cottbus

Eintrittskarte Markt

Eintrittskarte MarktHurra-endlich wieder Kreativmarkt ! Wohlbekannte Plakate  lockten am letzten Wochenende alle Kreativlinge in die Messe in Cottbus. So auch uns. Diesmal leider nicht als Aussteller, aber wir waren doch sehr neugierig was die ,, Konkurrenz” so zu bieten hat.

Also rein in die bunte Kreativ-Welt!

Wir freuten uns sowohl  Altbekanntes wie  z.B. den Stand von ,, Berlin Underwear”  mit seinen stylischen Slips  (von uns nur liebevoll ,,Berlinschlüpper” genannt) zu sehen. Aber auch Neues war zu entdecken. Mega interessant fanden wir  den  Stand an dem es einen 3D-Drucker in Aktion war. Quasie aus dem Nichts entstanden  die tollsten Sachen. Mit dieser Technik soll sich inzwischen auch Wolle und sogar ganze Strickprojekte  erstellen lassen stand letztens im Netz- verrückt. Wir bleiben vorerst mal lieber bei der konventionellen Stricktechnik.

Was gab es sonst zu entdecken? Junge Eltern konnten den Bedarf ihrer  Zwerge an den super praktischen  Mitwachshosen aus einem bunten Angebot decken. Schmuckliebhaber  hatten die Qual der Wahl- uns haben die zarten Blattkreationen  eines Anbieters  fasziniert. Ein Stand bot  Taschen aus Filz in Form lustiger Tiergesichter an…….. Natürlich können wir hier nicht alle Angebote aufzählen……

Ein bisschen enttäuschend: die Auswahl an Strick- und Häkelsachen  . Lediglich die allseits als ,, Boshi” bekannten Mützen waren zahlreich zu finden. Schade- da hatten wir uns etwas mehr versprochen.

Nicht so optimal fanden wir  in diesem Jahr die langen Längstreihen der Stände. Das vermittelte  irgendwie Flohmarktflair. Es gab einige freie Flächen auf denen noch weitere Aussteller platz gefunden hätten. Uns hat die Anordnung der Stände im letzten Jahr -parallel zur kurzen Hallenseite- besser gefallen. Das gab ,unserer Meinung nach,  ein geschlosseneres Bild.

Etwas ratlos waren wir  am Stand mit den Gemüsehobeln. Das erwartet man doch eher auf einem Wochenmarkt.

Insgesamt hat uns der Kreativmarkt  aber super gefallen. Angefangen bei Schmuck ,über Bekleidung und Accessoires für Groß&Klein, Töpferwaren, Seifen, Stempel, Material für Selbermacher und,und,und…… gab es ein buntes Angebot.Da war für jeden Geschmack etwas dabei!

Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Herbst wenn es wieder heißt: Der Kreativmarkt macht Station in Cottbus!