Go to...

Nimm den Rest für Anti-Stress

Häkelball wird gefüllt

Häkelball wird gefüllt

Jede Kreative die, egal ob mit Häkel, Näh oder Stricknadel arbeitet, kennt diesen Satz: „ jetzt nur noch verstopfen und Faden abschneiden. Und schon entsteht ein Fadenrest. Ich selbst habe diesen Satz bei Beendung eines Projekts immer im Hinterkopf. Was mich dabei fast genauso beschäftigt wie die Freude über das fertige Projekt, ist die Frage: „Was mache ich jetzt mit dem Rest?“ In letzter Zeit habe ich viele Granny- Square Taschen gehäkelt. Gerade hier bleiben viele Reste über. Viel zu Schade um sie wegzuschmeißen und doch zu kurz um ein einzelnes Projekt daraus zu zaubern. Die Kiste mit den Resten füllte sich stetig und ich überlegte immer häufiger was mache ich denn daraus? Es ist Sommer, die Laune wird besser und die Sachen bunter. Warum nicht auch bunter häkeln? Nichts spricht dagegen! Also kam mir die Idee für einen bunten Antistressball. Damit auch ihr eure Reste kunterbunt verwerten könnt hier die Anleitung. Sie eignet sich        sowohl für Häkelneulinge als auch Profis.

Hier die Anleitung zum selberhäkeln.

  1. Fadenring bilden*
  2. In diesen Fadenring 6 feste Maschen** häkeln (6Maschen)
  3. Jetzt jede der 6 Maschen verdoppeln*** (12 Maschen)
  4. Jede zweite Masche verdoppeln (18 Maschen)
  5. Jede dritte Masche verdoppeln (24 Maschen)
  6. Jede vierte Masche verdoppeln (30 Maschen)
  7. Jede fünfte Masche verdoppeln ( 36 Maschen)
  8. 36 feste Maschen häkeln (36 Maschen)
  9. 36 feste Maschen häkeln (36 Maschen)
  10. 36 feste Maschen häkeln (36 Maschen)
  11. 36 feste Maschen häkeln (36 Maschen)
  12. Jede fünfte und sechste Masche zusammenhäkeln**** (30 Maschen)
  13. Jede vierte und fünfte Masche zusammenhäkeln (24 Maschen)
  14. Jede dritte und vierte Masche zusammenhäkeln (18 Maschen)
  15. Jede zweite und dritte Masche zusammenhäkeln (12 Maschen)
  16. Jede erste und zweite Masche zusammenhäkeln (6 Maschen)
  17. Jetzt den Ball mit den Fadenresten die zu kurz zum verhäkeln sind füllen
  18. Jetzt eine Kettmasche *****
  19. Nun alles zusammenhäkeln verstopfen
  20. Fertig!
  • *Fadenring: Leg den Faden zweimal um deinen Zeigefinger ziehe nun die hintere durch die fordere Schlaufe und häkele eine Luftmasche. Jetzt kannst du den Ring vom Finger nehmen und die festen Maschen in den Ring häkeln
  • **Feste Maschen häkeln: den Arbeitsfaden durch die gewünschte Masche ziehen nun hast du zwei Schlaufen auf der Nadel und kannst den Arbeitsfaden durch die beiden Schlaufen ziehen und hast eine feste Masche
  • ***Maschen verdoppeln: häkele zwei feste Maschen in die gewünschte Masche und du hast die Masche verdoppelt
  • ****Maschen zusammenhäkeln: damit machst du zwei Maschen zu einer. Du ziehst den Arbeitsfaden erst durch eine und dann durch die andere Masche jetzt hast du drei Schlaufen auf der Nadel du beendest das zusammenhäkeln indem du den Arbeitsfaden durch alle drei Schlaufen ziehst
  • *****Kettmasche: den Arbeitsfaden erst durch die gewünschte Masche und dann auch durch die Schlaufe auf der Nadel ziehen.

 

Natürlich kannst du den Antistressball auch ohne Reste mit einem neuen Knäuel Wolle herstellen. Bunt ist einfach schöner. Klar kann er auch als Kinderspielzeug oder auch dadurch das der Ball sehr robust ist für den Hund benutzt werden. Viel Spaß beim Nachhäkeln. Schreibt uns in den Kommentaren eure Erfahrungen und Postet eure Bilder.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons