Maschenpunks Betriebsausflug zum 7. Leipziger Wolle-Fest

Claudia mit Messemännchen
Claudia mit Messemännchen

Gestern sind wir per schönes Wochenendeticket der deutschen Bahn zu unserem lang ersehnten Ausflug zum 7.  Wolle-Fest nach Leipzig nach Leipzig gefahren. Diesmal waren wir nicht als Aussteller in der Glashalle der neuen Messe Leipzig sonder als Besucher, um uns über neue Trends zu informieren, Ideen zu sammeln und natürlich um unsere Materialvorräte aufzufüllen. Am Eingang begrüßte uns das Leipziger Messe Männchen (siehe Foto) und dann stürzten wir uns ins Getümmel. Dabei gingen wir nach unserer bewährten Methode vor, ersteinmal eine runde durch die ganze Halle drehen um sich einen Überblick über das ganze Angebot, der zahlreichen Stände, verschaffen, bei einer kleinen Pause beratschlagen was gekauft wird und dann kaufen. Nicht nur die Temperaturen in der von der Sonne aufgehitzten Glaskuppel brachten uns ins schwitzen, Wolle in allen Farben des Regenbogens, Stoffe in den schönsten Mustern, Kleinmaterialien und und und.. Bei einem kleinen Imbiss am Wasserbecken im Innenhof beratschlagen wir nun erst einmal was wir aus dem Riesenangebot wählen sollten. Frisch gestärkt ging es als erstes an den Stand der ALTERFIL Nähfaden GmbH um unsere Bestände an Nähgarn aufzustocken. Hier waren wir nicht allein mit der Qual der Wahl, hunderte Farben standen zur Auswahl. Letztendlich haben wir uns für eine Großpackung Alterfils Allesnäher, in unterschiedlichen Farben und eine Schachtel Neongarn entschieden. Beim Wollstübchen der ALPACA Ranch Zeeh, kauften wir wunderschöne Holz-Häkel und Stricknadeln mit dazu passender Alpakawolle. Alpakawolle ist superweich, wärmt doppelt so gut wie normale Wolle und auch Wollalergiker können sie problemlos tragen. Da wollten wir am liebsten sofort losnadeln.  Unsere Wahl: mehrere Stränge kuscheliger vierfädiger Wolle, andere Qualitäten und Farben bestellen wir dort online nach. An diversen anderen Ständen erstanden wir noch Knöpfe, Pünktchenstoff, Schrägband und vieles weitere mehr. Beim “Gourmetkater” kauften wir noch  aromatische Salatöle und Kräuterliköre, als Mitbringsel, für die daheimgebliebenen Herren der Schöpfung. Damit war das Fassungsvermögen unserer chicken, extra für diesen Ausflug genähten Shoppingbags mehr als erreicht. Zeit für eine erneute Relaxpause im sonnigen Innenhof und entspannte Gespräche mit anderen Wollbegeisterten( Grüße and die Damen des Goslauer Strickclubs) Mit dampfenden Füssen und dennoch glücklich und zufrieden ging es per Bahn wieder heimwärts. Unser Fazit: Im nächsten Jahr sind wi wieder mit dabei, vielleicht sogar als Aussteller.

Viele Grüße eure Maschenpunks

PS: Für alle die nicht dabei sein konnten stellen wir in den nächsten Tagen eine Ausstellerliste online. Wir sehen ein das Onlinshopping nur halb soviel Spaß macht ist aber dennoch eine bequeme Lösung

Ihr wart auch auf dem Wolle-Fest? Dann lasst doch einen Kommentar da.

2 Antworten auf „Maschenpunks Betriebsausflug zum 7. Leipziger Wolle-Fest“

  1. Hallo Ihr Lieben,
    wir hatten die gleichen schönen Eindrücke und Erlebnisse wir Ihr. Wir waren quasi im Wollrausch. 🙂
    Es war sehr schön Euch kennnenzulernen. Vielen Dank für die lieben Grüße. Mit den vielen netten Eindrücken und den vielen bunten Farben im Kopf als auch vollgepackte Taschen mit Wolle fuhr unsere 8-köpfige Strickgruppe aus Goslar wieder heimwärts. Auf ein baldiges Wiedersehen. Liebe Grüße
    Marlies und Michaela

    1. Hallo Ihr Zwei,
      schön von Euch zu hören, habt Ihr schon Pläne was Ihr aus Euren erbeuteten Wollschätzen nadeln wollt? Wir sind noch fleißig beim Wolle wickeln…
      Aus der Alpaka-Wolle stricken wir uns auf jeden Fall Mützen. Der nächste Winter kommt bestimmt!
      Liebe Grüße
      Laura und Claudia
      PS Michaela gib uns bitte unbedingt Nachricht wenn Deine Seite im Netz ist. Wir sind doch so neugierig!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.