Go to...

Frühlings-frische Deko

Mein heutiger DIY-Tip hat mal nichts mit Wolle&Co zu tun. Mein Vorschlag um den Frühling ins Haus zu locken: Ein Deko-Zweig mit zarten Organzablüten.

Los gehts! Wir brauchen für unser Projekt folgende Dinge:

Für die Blüten breites Organza-Band oder einen Rest Meterware in Eurer Wunschfarbe (ich habe mich für dunkles Pink entschieden, der Farbton erinnert mich an Kirschblüten)

Einen schönen Zweig mit möglichst vielen Verästelungen- Größe nach Wunsch. Wollt Ihr den Zweig noch farblich gestalten muss er gut durchgetrocknet sein, sonst haftet die Farbe nicht.

Dann brauchen wir noch eine Schere, Nähgarn&Faden, Stecknadeln, Pinsel und Acrylfarbe,Alleskleber, ein Teelicht, feuerfeste Unterlage (z.B. ein großer alter Porzellanteller) evtl. Perlen,Glitter etc. zum individuellen Dekorieren der Blüten

a) zuerst schneiden wir den Zweig auf die gewünschte Größe zu. Achtet darauf das schön viele Verästelungen bleiben. Falls gewünscht den Zweig mit

Dekorholz

handcolorierter Birkenzweig

Acrylfarbe anpinseln. Die Farbe des Zweiges sollte einen schönen Kontrast zur Blütenfarbe bilden. Meine Kombi -ein zartes lichtgrau zu den pinken Blüten.

Zweig beiseite legen und Farbe gut trocknen lassen.

b)Inzwischen widmen wir uns dem Blütenschmuck. Aus dem Organza ca. 10x10cm große Quadrate schneiden und 2x wie auf dem Foto falten. Den äußeren Rand zu einen 1/4 kreis ausschneiden. Stoff wieder auffalten.( Es macht nichts wenn der entstandene Kreis nicht exakt rund geworden ist. Durch kleinere Unregelmäßigkeiten entstehen um so interessante Blütenformen.) Den entstandenen Kreis ringsherum in unregelmäßigen Abständen 1-2cm tief einschmeiden.

Kreis aus Organza

Organzastoff zuschneiden

c) Jetzt wirds heiß: Teelicht auf feuerfeste Unterlage stellen und anzünden. Den Organza-Kreis vorsichtig drehend  über die Flamme halten . Der Stoffrand rollt sich dabei zusammen und die Blütenform entsteht.

Testet am besten vorher an eingen Organzaresten die Technik um ein Gefühl für den richtigen Abstand zu bekommen.

organzarosen

Blüten durch Hitze formen

BITTE WIRKLICH VORSICHTIG ARBEITEN ! STOFF EVTL. MIT  PINZETTE HALTEN! KINDER FERNHALTEN!

d) Die Blütenkreise mittig fassen, zusammenfalten und zur Blüte zurechtzupfen. Den Blütenkelch mit farblich passendem Nähgarn am Falz mit einigen Stichen fixieren (Für das Foto habe ich kontrastfarbenes Garn verwendet)

fertige Stoffrose

kreis zur Blüte falten

e) Die fertigen Blüten nach Wunsch am Zweig plazieren und gut festkleben (Wer hat nimmt dazu ganz konfortabel eine Heißklebepistole, normaler Alleskleber tut es aber genauso)

FERTIG! Jetzt müßt Ihr nur noch eine hübsche Vase auswählen um Euer Kunstwerk toll in Szene zu setzen. Wie wäre es mit einer ungewöhnlich geformten Glasflasche? Wer mag kann diese auch noch mit Acrylfarbe passend zum Blütenzweig einfärben .

Stoffblüte dekorieren

Organzablüte an Zweig befestigt

Noch ein Tip:. Wer die Blüten etwas ,,fluffiger“ mag schneidet Kreise in  unterschiedlichen Größen zu und legt diese nach dem Formen übereinander.Mittig erst mit einer Stecknadel fixieren, zurechtzupfen. Den ganzen ,,Stapel“ mit einigen Stichen zusammennähen. Besonders hübsch sieht es aus wenn man z.B. in die Mitte der Blüte noch eine Perle oder einen Glasknopf näht.

So eine Organza-Blüte macht sich auch super als Haarschmuck oder Ansteckblüte!

Viel Spass beim Nachbasteln !

One Response to “Frühlings-frische Deko”

  1. Strickliesel
    21. März 2015 at 07:43

    Sehr gute Idee das Probier ich gleich mal aus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Hide Buttons